Liebe Brandenburgerinnen und Brandenburger, liebe Nachbarn und Freunde,

am 1. September wählt Brandenburg seinen nächsten Landtag.

Mehr als je zuvor wird es dann darauf ankommen, die Freiheit in Schutz zu nehmen vor jenen, die ihre Vorstellungen anderen aufzwingen wollen.

Wir wollen, dass jeder nach seiner Fa­çon glücklich werden kann.

Wir wissen, dass gute Bahnanbindungen und schnelles Internet für viele Brandenburgische Kommunen Schicksalsfragen sind und Unterricht nur gut sein kann, wenn er überhaupt stattfindet. Wir müssen das Bauen billiger machen und den Strom nicht immer teurer. Wir brauchen eine Polizei auf der Höhe der Zeit. Online-Durchsuchungen brauchen wir nicht. Wir brauchen wirtschaftlichen Erfolg, um uns dann auch Soziales leisten zu können.

Und auch beste Absichten rechtfertigen keinen leichtfertigen Umgang mit Grundgesetz und Landesverfassung. Mit dem Grundgesetz spielt man nicht!

Liebe Brandenburgerinnen und Brandenburger,

wer seine Heimat liebt, der macht sie besser. Das wollen wir Freie Demokraten mit Ihnen zusammen tun. Machen wir unser Brandenburg zum Land der Chancen.

Mit herzlichem Gruß, Ihr/Euer

Hans-Peter Goetz

Aktuelles

Keine Sorge weniger

Heute wurde die Polizeiliche Kriminalstatistik des Landes Brandenburg für das Jahr 2018 veröffentlicht. Erstmals wurden 2018 in Brandenburg weniger als 175.000 Straftaten in einem Jahr gezählt. Das klingt WEITER LESEN